Logo
Hamburger Literatur ReisenFlemingstr. 16
22299 Hamburg
Tel. 040 /46 88 23 87
Fax 040 / 30 03 18 22
E-Mail: info@hamburgerliteraturreisen.de
Reisen Tagesausflüge Salons Literarische Spaziergänge Autorenlesungen Kurse Home
Heine & Hamburg
Lessing in Hamburg
Hamburg poetisch
Hamburgs Centralpark
...und vor Lust zu sterben
Doch alle Lust will Ewigkeit
Blankenese
Jersbek
Mit Ringelnatz durch Hafencity und Speicherstadt
Goethe in Tremsbüttel
Jenischpark
103 Jahre Stadtpark
Angebote für Gruppen
 
Kontakt
Wir über uns
Kalender
Kleingedrucktes
Anmeldung
 
Literarische Spaziergänge...
... sind entstanden bei unseren Literaturreisen in Weimar, Jena, Muskau und anderswo. Seit zehn Jahren bieten wir sie auch in Hamburg an. Sie hören professionell rezitierte Texte und erfahren kulturgeschichtliche Zusammenhänge - eine vergnügliche Zeitreise durch Straßen und Parks.
Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden unabhängig von Wetter und Teilnehmerzahl immer statt.
Teilnahmebeitrag 10,- (Ohlsdorf 12,-).
Für Gruppen arrangieren wir gern Sondertermine zum Festpreis.

Fotogalerie Spaziergänge

 

Literarischer Spaziergang
Heine & Hamburg
Mit Heinrich Heine durch die Innenstadt. Von Deutschland - ein Wintermärchen bis zur Harzreise spazieren viele seiner Helden über den Jungfernstieg. Er selbst hat sechs Jahre in unserer Stadt verbracht. Erleben Sie einen Dichter mit Geist und Witz an Schauplätzen seines Lebens und seiner Texte.

Samstag, 18. März 2017, 14.30 Uhr
Samstag, 22.April 2017, 14.30 Uhr

Treff: Heine-Denkmal auf dem Rathausmarkt
Teilnahmebeitrag 10,-

Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.
Hörprobe:
https://soundcloud.com/vera-rosenbusch/heine-auf-dem-jungfernstieg.

 

Literarischer Spaziergang
Lessing in Hamburg

Erleben Sie einen Lessing voller Witz und Streitlust. Vera Rosenbusch rezitiert und erzählt vom Hamburger Comoedienhaus, vom Streit mit Pastor Goeze, aber auch vom Wein und vom Lob der Faulheit. Die vergnügliche Tour endet an der Katharinenkirche.

Sonntag, 26. März 2017
Sonntag, 21. Mai 2017
jeweils 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag: 10,-

Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.
Treffpunkt: Lessing-Denkmal auf dem Gänsemarkt
Hörprobe: "Lessing, Lob der Faulheit", siehe https://soundcloud.com/vera-rosenbusch

 

Literarischer Spaziergang
NEU Hamburg, poetisch
Vera Rosenbusch präsentiert 9 Dichter aus 300 Jahren vom Barock bis zur Gegenwart, ihre Denkmäler, ihre Werke und ihr Leben in der Hansestadt.

Samstag, 01. April 2017, 14.30 Uhr

Treff: Vor dem Rathaus, Haupteingang.
Teilnahmebeitrag EUR 10,-

 

Literarischer (Park-)Spaziergang
Mit 14 Dichtern durch Hamburgs "Central Park"

400 Jahre Wallanlagen mit Texten vom Barock bis zum Rap. - Das Nebeneinander von Naturidyll & brodelnder Stadt bestimmt nicht nur das Flair des Central-Parks in New York. Auch "Planten un Blomen" kann sich sehen lassen. Ein Dichterspaziergang zum Millerntor mit Heine, Klopstock, Ringelnatz u.a.

Samstag, 15. April 2017
Samstag, 27. Mai 2017
Samstag, 19. August 2017
jeweils 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag 10,-

Treffpunkt: Bahnhof Dammtor, Ausgang Hammarskjöld-Platz.
Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.

 

Literarischer Spaziergang
...und vor Lust zu sterben...

Ausgewählte Gräber und Dichtung treten in einen Dialog über Wollust, Weiblichkeit und Tod. Sie hören Texte von Karoline von Günderrode bis Schneewittchen. Mit einem Exkurs in den Garten der Frauen.

Oster-Montag, 17. April 2017
Freitag, 26. Mai 2017
jeweils 14.30 Uhr
Teilnahmebeitrag: EUR 12,-

Treff: Wasserturm Cordesallee
Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.
Sie dürfen mit dem Auto auf das Friedhofsgelände fahren; Parkplätze sind reichlich vorhanden. Anfahrt: http://www.friedhof-hamburg.de/ohlsdorf/anfahrt/ (U/S Ohlsdorf).

 

Literarischer Spaziergang
Doch alle Lust will Ewigkeit

Auf dem Ohlsdorfer Friedhof präsentiert Dr. Lutz Flörke unerwartete Begegnungen erotischer Grabskulpturen mit Dichtung von Claudius bis Nietzsche. Das Leben und die Kunst mögen endlich sein, doch alle Lust will Ewigkeit.

Presse

Samstag, 29. April 2017
Sonntag, 9. Juli
Sonntag, 27. August
Sonntag, 10. September
jeweils 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag EUR 12,-


Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.
Treffpunkt: Hauptgebäude der Friedhofsverwaltung, Parkseite (Am Eingang Fuhlsbüttler Straße 756, U/S Ohlsdorf)
Sie dürfen mit dem Auto auf das Friedhofsgelände fahren; Parkplätze sind reichlich vorhanden. Anfahrt:
www.friedhof-hamburg.de/ohlsdorf/anfahrt/

Hörprobe: "Mein süßes Lieb" siehe https://soundcloud.com/vera-rosenbusch

 

Literarischer (Park-)Spaziergang
Blankenese - Paradiese am Elbhang

Großzügige Sommersitze, Parkanlagen, eindrucksvolle Fernblicke über die Elbe... Noch heute sind zwischen dem Altonaer Balkon und Falkenstein 25 Englische Gärten erhalten. Auf einem Spaziergang durch Goßlers Park, Hessepark und Baurs Park stellt Vera Rosenbusch die Hamburger Landhauskultur vor und rezitiert Texte von Goethe, Hölty, Eichendorff u.a.

Sonntag, 30. April 2017, 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag: 10,-
Einzelveranstaltung ohne Anmeldung

Treffpunkt: S-Bahn Blankenese, Bahnhofsvorplatz

Hörprobe: https://soundcloud.com/vera-rosenbusch/matthias-claudius-serenata-im-walde-zu-singen

 

Literarischer (Garten-)Spaziergang
Jersbek - Gartenlust des Barock

"Groß ist die Anmuth hier...", heißt es in dem Gedicht "Jersbeck" (1752) des berühmten Hamburger Dichters Friedrich von Hagedorn. Der Erbauer des Gartens, zuvor "mäzenatischer Direktor" der Hamburger Oper, verwandelte Jersbek in ein kulturelles Zentrum. Vera Rosenbusch erläutert die Anlage und rezitiert. Dichtung von Hagedorn, Calderon de la Barca u.a. lässt den alten Garten lebendig werden.

Sonntag, 7. Mai 2017, 14.30 Uhr
Samstag, 5. August 2017, 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag 10,-

Treffpunkt: Jersbek, Eingang zum Barockgarten (Tor m. weißen Pfeilern)
Einzelveranstaltung ohne Anmeldung
Parkplatz gegenüber dem Landgasthof "Zum Fasanenhof"
Nächste Bahnstation: Bargteheide (ca. 5 km )

 

Literarischer Spaziergang
NEU Mit Joachim Ringelnatz durch Hafencity und Speicherstadt
Vera Rosenbusch erzählt ein spannendes Kapitel der Geschichte des Hamburger Hafens von 1888 bis 2017. Begleitet wird sie von den maritimen Fantasien eines seefahrenden Sachsen, Joachim Ringelnatz.

Samstag, 13. Mai 2017
Samstag, 20. Mai 2017
Samstag, 15. Juli 2017
Samstag, 12. August 2017
jeweisl 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag EUR 10,00

Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.
Treffpunkt: U- Bahn Überseequartier (oben vor dem Ausgang Richtung Hübenerstraße/Marco-Polo-Terassen)

 

Literarischer (Park-)Spaziergang
Goethe in Tremsbüttel

Der idyllische Schlosspark von Tremsbüttel wird zum Schauplatz einer unterhaltsamen Reise durch Goethes Texte. Auf einem Spaziergang zwischen weiten Rasenflächen, uralten Bäumen, Heckentheater und japanischem Garten rezitiert Vera Rosenbusch Bekanntes und Unbekanntes. Von den Jugendgedichten bis zum Spätwerk entfaltet sich eine verblüffende Vielfalt poetischer Schreibweisen. Genießen Sie schöne Literatur im schönen Garten!

Donnerstag, 25. Mai 2017 (Himmelfahrt), 14.30 Uhr

Hörprobe: Goethe, Roemische Elegie 5 https://soundcloud.com/search?q=Vera%20Rosenbusch

Treffpunkt: Tremsbüttel, vor dem Schloss (Haupteingang), 3 km von Bargteheide.
Lage und Anfahrt finden Sie hier: www.tremsbuettel.de/hotel/anreise/, eine Verbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln im HVV-Computer: www.hvv.de. Die Bushaltestelle heißt "Tremsbüttel Feuerwehrhaus". Die Bahnstation Kupfermühle liegt etwas näher als Bargteheide (ca. 2,5 km)
Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.
Teilnahmebeitrag 10,-.

 

Literarischer (Park-)Spaziergang
Der Jenischpark - Caspar Voghts Mustergut

Eingebettet in eine malerische Parklandschaft schuf Caspar Voght ein Mustergut, eine "Ornamented Farm". Sein Nachfolger Jenisch gestaltete Voghts "Süderkoppel" zum Landschaftspark. Vera Rosenbusch rezitiert literarische Texte der Entstehungszeit und erläutert kulturgeschichtliche Zusammenhänge.

Samstag, 22. Juli 2017
jeweils 14.30 Uhr

Teilnahmebeitrag 10,-

Sie brauchen sich nicht anzumelden. Alle unsere Rundgänge finden immer statt.

Treffpunkt: Vor dem Jenischhaus, Baron-Voght-Str. 50

 

Literarischer (Park-) Spaziergang
100 + 3 Jahre Stadtpark
Der Stadtpark wird älter, aber er veraltet nicht. Mit ihm verband Fritz Schumacher auf neue Weise das Nützliche mit dem Schönen und setzte Maßstäbe in der Gartengestaltung. Erleben Sie den Stadtpark als Gartenkunstwerk und hören Sie, was DichterInnen der 1910er und 1920er Jahre zu Stadt, Natur und Stadt-Natur geschrieben haben.

Samstag, 29. Juli 2017, 14.30 Uhr

Treff: vor Café Sommerterrassen, Südring 44, U Saarlandstraße (der HVV-Computer irrt!)
Teilnahmebeitrag EUR 10,-

 

Weitere Termine & Themen werden bekanntgegeben.


 Nach oben